Eine sehr empfindliche Angelegenheit ist für viele Frauen das Aussehen ihrer intimen Zonen. Wenn Sie sich Sorgen wegen ihrer Form oder Größe machen, wenden Sie sich an uns. Mit äußerster Diskretion werden wir mit Ihnen alles besprechen und sie beraten. Die Schamlippenkorrektur beseitigt nicht nur Scham beim Sex, sondern beseitigt auch Barrieren, die bei alltäglichen Aktivitäten, wie bei Radfahren, Laufen oder anderen körperlichen Aktivitäten entstehen.

Wie ist der Ablauf der Operation selbst?

Nach 60 Minuten im Operationssaal in Vollnarkose können Sie mit der Form und Größe Ihrer Schamlippen zufrieden werden. Der ganze Eingriff ist relativ einfach und unkompliziert. Während der Operation entfernen wir die überschüssige Haut im Bereich der kleinen Schamlippen, und deren Form wird dann korrigiert, um natürlich zu wirken. Narben sind sehr fein und gering.

Wie Sie sich richtig auf den Eingriff vorbereiten?

Die Operation kann nur bei gutem Gesundheitszustand durchgeführt werden. Drei Wochen vor der Operation sollten gerinnungshemmende Medikamente und Medikamente, die Acetylsalicylsäure enthalten, nach Rücksprache mit dem Arzt abgesetzt werden, die während und nach dem Eingriff größere Blutungen verursachen können. Den Heilungsprozess verlangsamt auch das Rauchen. Damit das Ergebnis perfekt ist und Sie keine Komplikationen haben, empfehlen wir, vor dem Eingriff nicht zu rauchen.

Wie lange dauert die Rekonvaleszenz?

Der Krankenhausaufenthalt nach dem Eingriff dauert maximal einen Tag, danach wird die Frau in die häusliche Behandlung entlassen. Wir verwenden selbstauflösende Fäden, um die Wunde zu nähen. Es ist demnach nicht notwendig, die Fäden zu ziehen. Es ist angebracht, mit dem Intimleben erst nach einem Monat nach dem Eingriff anzufangen, sportliche Aktivitäten dürfen schon nach 14 Tagen ausgeübt werden.

Für wen ist die Labioplastik geeignet?

Die Schamlippenkorrektur wird von Frauen gewünscht, die an einer abnormen Größe ihrer kleinen Schamlippen leiden und die dadurch bei alltäglichen und sportlichen Aktivitäten, sowie beim Sexualleben eingeschränkt sind. Bei vielen Frauen kann die Scham, die durch das Aussehen ihrer intimen Zonen verursacht ist, zu Einschränkungen im Sexualleben oder zum Minderwertigkeitsgefühl führen. Größere Schamlippen können eine Komplikation sein, wenn Sie Bikini oder Badeanzug tragen, es kann auch beim Anziehen der Unterwäsche, beim Sport, wie Radfahren störend sein.